VfB Rheingold

Turnierbericht der Alt-Herren I

Die Alten Herren nahmen am Samstag bei Internationalen Turnier bei Roda Leusden /NL teil und erreichten, im 24 Teilnehmerfeld, einen hervorragenden 3 Platz.
In vier Gruppen je 6 Mannschaften wurde eine Vorrunde gespielt, wobei nur der Gruppenerste sich für die Endrunde qualifizieren konnte. Mit nun 4 gewonnen Spielen und einem Unentschieden waren wir dann Gruppenerster, wobei wir sogar den Vorjahres Sieger hinter uns gelassen haben. Wir mussten nun gegen den Gastgeber antreten. Da nun langsam unsere Kräfte schwanden schafften wir nur, nach regulärer Spielzeit, ein 0-0. Das anschließende 9 Meter schießen ging verloren. Dann haben wir uns aber um den 3-4 Platz im 9 Meter schießen durch gesetzt. Super glücklich nahmen wir für den dritten Platz die Trophäe entgegen, wenn man bedenkt, dass im Teilnehmerfeld sehr starke Teams mit gespielt haben.
Auch nach dem Spiel lief es noch richtig Gut ,und es wurden einige Rastplätze angesteuert.

 

VfB Alt – Herren 1

Die Alten Herren haben heute ihren Titel souverän verteidigt. Im ersten Spiel haben wir schwer reingefunden , es ging gegen den Tabellen zweiten, den wir mit 2-1 geschlagen haben… Das zweite Spiel gegen Elten haben wir mit 9-3 gewonnen. Den Titel haben wir somit jetzt zum 4. mal geholt und es gab nur ein Remis, alle anderen Spiele wurden gewonnen.

VfB Rheingold Alt – Herren 1

Die Alt – Herren I trafen sich mit Kind und Kegel zur traditionellen Fahrradtour.
Waren es beim Frühstück 25 Spieler und Frauen so
versammelten zum Grill 45 Spieler/Frauen und Kinder.
(Foto/Text. M.Prumbohm)


Alt-Herren

Am vergangenen Freitag, 09.03.2018, fand die Jahreshauptversammlung
der Alt-Herren 1 statt.
Ein paar Impressionen der Jahreshauptversammlung der Alt Herren
In ihren Ämtern bestätigt wurden Wolfgang Jansen als Präsident, Simon Berntsen als Stellvertreter und Martin Berntsen als Schatzmeister.
Nachdem der Präsident die Anwesenden Mitglieder begrüßte und die ersten Punkte der Tagesordnung abgearbeitet wurden, gab es ein köstliches Essen von Carlo Bach. Nachdem sich alle gestärkt haben, kamen die einzelnen Berichte.

Clemens Langer bekam als kleines Dankeschön einen Präsentkorb, bevor unter großem Applaus der diesjährige Sportler des Jahres Charles Warbroek gekürt wurde.
Nach der Sitzung fand der Abend sein Ende in gemütlicher Atmosphäre bei dem ein oder anderen Kaltgetränk.
(Foto und Text : M.Schulte)